Andreas Karl Huber

10. Oktober Straße 15
9560 Feldkirchen in Kärnten

Gemeinde Feldkirchen in Kärnten im Bezirk Feldkirchen im Bundesland Kärnten in Österreich

Telefon: +43 4276 201 2

Telefon: +43 664 281 70 77

Mail: office­@­elektroahuber­.at

Web:


Allgemeine Information zu Elektrotechniker, Elektriker, Alarmanlagen, Sicherheitseinrichtung in Feldkirchen in Kärnten / Feldkirchen / Oberkärnten / Kärnten

In jedem Haushalt setzt sich der Stromverbrauch anders zusammen. Neben dem momentanen Stromverbrauch kann auch der Stromverbrauch über jeden gewünschten Zeitraum gemessen werden. Das Beauftragen eines "Elektriker"s muss nicht immer kostspielig sein.

Einbrecher schlafen nicht - genauso wie eine Alarmanlage. Maßnahmen zum Einbruchschutz sollen das unerlaubte Eindringen in einen verriegelten Raum oder Bereich verhindern. Ein Bewegungsmelder ist ein elektronischer Sensor, der Bewegungen in seiner näheren Umgebung erkennt und dadurch als elektrischer Schalter arbeiten kann.

Elektriker unbd Elektrikerinnen planen, montieren, installieren, warten und reparieren verschiedenste elektrische und elektronische Geräte und Anlagen: Stark- und Schwachstromanlagen, Steuerungs- und Regelungsanlagen, Alarmsysteme, Überwachungssysteme, elektrische Türen und Tore, elektrische Gebäudeinstallationen (Stromleitungen), Elektromaschinen, Küchen- und Haushaltsgeräte bis hin zu industriellen Maschinen und Anlagen und Energieversorgungsanlagen. Vom Auswechseln einer Glühbirne bis zur hochwertigen Komplettsanierung steht der Elektriker als kompetenter Partner zur Verfügung. Elektriker und Elektrikerinnen bietet umfassenden und kompetenten Service für alle Belange rund um die Elektrotechnik.

Kommunikationstechniker (Audio- und Videoelektronik) installieren, warten und reparieren alle Arten von Ton- und Bildgeräten (Radio, Fernseher, Video-, CD- und DVD-Geräte). Sie montieren, warten und reparieren auch Antennen-Anlagen, Geräte der Medizintechnik, Verkehrsregelungs- und Verkehrssicherungsanlagen, Signaleinrichtungen etc.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken